slide01 slide011 slide012 slide013 slide03 slide04 slide05

adnanAdnan G. Köse

"Leonard"

Adnan G. Köse studierte Schauspiel am Theater Der Keller und machte seinen Abschluss mit Auszeichnung vor der Paritätischen Prüfungskommission unter Vorsitz von Intendant Joachim Fontheim im Jahre 1992. Sein erstes Engagement führte ihn ans Theater Oberhausen, wo er überwiegend in klassischen Stücken auftrat, u.a. in Shakespeares „Die beiden Veroneser“ und als Anführer einer Gang in „Asphaltkinder“. Zwischen 1992 und 1998 spielte u.a. am Grenzlandtheater Aachen, Schlosstheater Moers, Schlosstheater Ettlingen, Landestheater Burghofbühne, Arkadas Theater Köln, Ernst Deutsch Theater Hamburg und am Rheinischen Landestheater Neuss und in zahlreichen Serien und Fernsehfilmproduktionen, ehe er 1999 mit dem ARD / ARTE Roadmovie sein Debut als Drehbuchautor für den Film „Mein Freund Balou“ mit Günter Lamprecht und Hannelore Elsner gab. Seit seinem Kurzspielfilmregiedebut „Zur Hölle mit dir“ im Jahre 2003 ist er neben seiner Theaterarbeit als Schauspieler überwiegend als Kinoregisseur, Autor und Produzent tätig.


FILM / THEATER (AUSWAHL)

2020: Roter März (In Vorbereitung)
Roter März Theaterfestspiele NRW
Rolle Kurt (Hauptrolle)
New Dakota Independent Theater Production, Regie Adnan G. Köse

2018: Eneme (Kino) - JAKALE Film, Rolle Jan Bunker, Regie Jakob Gisik

2014: Trotz aller Therapie (Theater) - New Dakota Independent Theater Production, Rolle Bob, Regie Adnan G. Köse

2014: Othello (Theater) - New Dakota Independent Theater Production, Rolle Jago, Regie Adnan G. Köse

 


bild

Hannes Liebmann

"Walther"

Hannes Liebmann wurde in Mürzzuschlag in der Steiermark geboren. Er studierte Schauspiel u.a. an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz und absolvierte sein Schauspieldiplom in Österreich mit Auszeichnung. 2017 erhielt er den Stendaler Theaterpreis.


FILMOGRAPHIE (AUSWAHL)

2014 / 2015 / 2013: Fluch des Falken 4 (Hauptrolle) - Serie, Regie Diverse, KIKA

2013: SOKO 5113: Patientin Nr. 12 - Serie, Regie Michael Wenig, ZDF

2012: Der Bergdoktor - Serie, Regie Axel Barth, ZDF

2011: Das falsche Herz - Kino, Regie Cajetan Jakob

 

THEATER (AUSWAHL)

Ab 2013 am Theater der Altmark Stendal:

Es war die Lerche (Romeo), Regie Angelika Hofstetter

Winkelmanns Traum (Bibliothekar) Regie Cordula Jung

Der eingebildete Kranke (Hauptrolle) Regie Jörg Schlachter

Romeo und Julia (Montagu), Regie David Lenard

Die Drei von der Tankstelle (Dr. Kalmus) Regie Tim Hellmann

 


marlene

Marlene Zimmer

"Die Haushälterin"

Die Frankfurter Schauspielerin Marlene Zimmer hat von 2007 - 2010 an der Wiesbadener Schule für Schauspiel studiert und machte dort ihren Abschluss.
2017 wurde sie mit dem Kinder- und Jugendtheaterpreis der Stadt Frankfurt „Karfunkel“ ausgezeichnet.
Mit dem Produzenten Adnan G. Köse verbindet sie eine langjährige Zusammenarbeit, u.a. für die Theaterproduktionen „Othello“, „Trotz aller Therapie“ und zuletzt mit großem Erfolg in dem Erfolgsstück „Oskar und die Dame in Rosa“. Im dem von Adnan G. Köse geschriebenen Kinospielfilm „ENEME“ der JAKALE Filmproduktion in der Regie von Jakob Gisik spielte sie eine Rolle als Ärztin.


FILM / THEATER (AUSWAHL)

2017: Eneme - Kino, Regie Jakob Gisik

2012: Die Fallers - Eine Schwarzwaldfamilie - TV-Serie, SWR, Regie Bernd Güssbacher

2018: Der Spieler - Dramatische Bühne Frankfurt, Regie Thorsten Morawietz

2018: Outsider, Izzy - Theaterhaus Frankfurt, Regie Sarah Wortmann

2018: Richard der Dritte - Dramatische Bühne Frankfurt, Regie Thorsten Morawietz

2017: Oskar und die Dame in Rosa - New Dakota Theater Production Dinslaken, Regie Adnan G. Köse

 

Produktion

logo auf hell freigestellt

Eine kurze Geschichte über das Töten

Auszug aus dem Drehbuch

LEONARD
Der junge Wachmann Walther Loose, der Härteste im Totenkopf Sturmbann. Bis mein Großvater Ihnen einen Zahn ausschlug. Ich habe mich immer gefragt, warum Sie ihn nicht sofort getötet haben. Aber irgendwann hatte ich begriffen, dass es Ihnen darauf an kam, ihn leiden zu sehen, bevor Sie ihn totgeschlagen haben. Im Herbst 1944.

Der Degustator

Aktuell in der Postproduktion!

filler2

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok